RocketTheme Joomla Templates
     
PDF Drucken E-Mail
Ergotherapie in der Orthopädie Traumatologie und Rheumatologie

Im orthopädischen Fachbereich wird in erster Linie motorisch funktionell gearbeitet. Es werden Menschen aller Altersgruppen ergotherapeutisch behandelt.
Die Ziele der Ergotherapie sind das Erreichen größtmöglicher Selbstständigkeit in allen Bereichen des täglichen Lebens (Schule, Beruf und häuslicher Alltag), Erhalt bzw. Erweiterung des gesamten Bewegungsausmaßes aller Gelenke

Wann wird Ergotherapie verordnet:

  • Bei traumatischen und degenerativen Störungen des gesamten Bewegungsapparates z.B. Knochenbrüche, Arthrosen usw.
  • Rheumatischen Erkrankungen
  • Querschnittlähmungen
  • Fehlbildungen
  • Schulter und Armsyndromen
  • Bei Verletzungen von Knochen Sehnen Muskeln und peripheren Nerven

Eine besondere Bedeutung bekommt hier die Beratung der Patienten und ihrer Angehörigen über Hilfsmittel, sowie deren Erprobung Anpasssung und Versorgung in Zusammenarbeit mit einem Orthopädietechniker bzw. Sanitätshaus.